20161213_135626.jpg

Das Licht im Winter ist mild und hat einen goldenen Unterton, fast so, als hätte man eine weiße Porzellanvase in goldenes Wasser getaucht und ein wenig wäre an ihr haften geblieben. Es ist nur kurz da, einige wenige Stunden am Mittag, wenn die Stadt in vollem Leben dröhnt. Und dennoch kann man einen Moment innehalten, das Gesicht in die milde Sonne strecken und den eisigen Wind vergessen, der den sibirischen Winter nach Berlin weht.

Advertisements